Veranstaltungskalender

SAMSTAG, 16. OKTOBER 2021

UNCLE HAMMONDS SOUL JAZZ MOVEMENT

Uncle Hammond schart für sein Soul Jazz Movement Musiker aus Oldenburg und Bremen um sich, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Soul Jazz der 1960er Jahre wieder zum Klingen zu bringen. Im Mittelpunkt steht hierbei der legendäre Sound der Hammond-Orgel. Der warme, schmatzende Klang des Instruments, das aber auch brutales Kreischen von sich geben kann, ist das unverwechselbare Markenzeichen.

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr – Drei-G-Regel

VVK 16 €, AK 14 € – Tickets bei Dahms, 04407-357

Gasthof-Dahms-Saal-Buehne

Folgende Veranstaltungen finden in Kooperation mit der Gemeinde Wardenburg statt:

Kabarett mit Rena Schwarz Prinzessin ist auch kein Traumjob
Samstag, 9. Oktober, 20.00 Uhr
Tickets 14,- Euro (Vorbestellung unter 04407-73-116 oder an kultur@wardenburg.de)

Flamenco-Konzert mit Afra Rubino – Spanischer Abend
Freitag, 29. Oktober, 20.00 Uhr
Tickets 14,- Euro (Vorbestellung unter 04407-73-116 oder an
kultur @wardenburg.de)

Die Deichgranaten – Nordisches Kabarett
Samstag, 6. November, 20.00 Uhr
Tickets 16,- Euro (Vorbestellung unter 04407-73-116 oder an
kultur @wardenburg.de)

Musikkabarett mit Jens Heinrich Claassen
Freitag, 26. November, 20.00 Uhr
Tickets 14,- Euro (Vorbestellung unter 04407-73-116 oder an
kultur @wardenburg.de)

Jeden Dienstag, 18:45 

YOGA IN DAHMS‘ GARTEN

mit Dylon Galea

Das offene Angebot richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Der Australier und Yoga-Lehrer Dylon, der gerade auf Reisen durch Deutschland ist, leitet die Stunden. 

Bitte beachten: 

– Yoga-Matte mitbringen, Sportkleidung bereits tragen, da keine Umkleidekabinen vorhanden sind, die Kontaktdaten werden per Luca-App erfasst, es wird um eine Spende für Dylon gebeten. Bei schlechtem Wetter ist es möglich in den Saal auszuweichen.

Seit März 2020

MATTHIAS RUTHENBGERG.
LEICHTE ARBEIT, DIE SPASS MACHT (1)

Nach einem Arbeitsaufenthalt des in Bremen und Metz lebenden Künstlers Matthias Ruthenberg zeigt der Kunstbetrieb Dahms zwei großformatige Zeichnungen und Textarbeiten auf Glas, die während seiner Zeit in Littel entstanden sind. Die Werke sind von außen sichtbar und individuell und kostenfrei zu besichtigen. Das Projekt wird vonder Oldenburgischen Landschaft mit Mitteln des Landes Niedersachsen gefördert.