Ausstellungen

Seit 19. März 2021

Matthias Ruthenberg

Leichte Arbeit, die Spaß macht (1)

Während seiner Künstlerresidenz im Kunstbetrieb Dahms entwickelte Matthias Ruthenberg zwei großformatige Kreidebilder. Der aufgrund der Corona-Krise geschlossene Dorfladen und seine Schaufenster dienten ihm dabei als Atelier, Material und Ausstellungsfläche. Die dabei entstandenen Arbeiten zeigen eine Netzstruktur und eine Auswahl seiner Notate – Worte, Verse, Poeme – die er während seiner Spaziergänge durch das Geestdorf Littel festhielt.

Installationsansichten Kunstbetrieb Dahms, Foto: Fred Dott

Dezember 2019 – Januar 2020

Anneke Kleimann

Sculptur’s Delight

Ein süßer Duft, zarte Farben, eine makellose Form: Anneke Kleemanns Skulpturen aus Schaumzucker verführen die Sinne. Sie rufen Erinnerungen an die Kindheit wach und tragen trotz aller Leichtigkeit eine herbe Note Vergänglichkeit in sich.
Die Installation Sculptor’s Delight (2019) erschloß den Raum des EDEKA-Ladens Dahms im beschaulichen Dorf Littel erstmals künstlerisch und steht am Anfang einer Reihe von Kunst-Interventionen vor Ort, die die Waren- und Markenwelt, Lebensmittel und den gesellschaftlichen Umgang damit berühren. Die Installation war während der Öffnungszeiten des Ladens zu besichtigen.

Installationsansichten im Kunstbetrieb Dahms, Foto: Anneke Kleimann